Auch wenn eine Entrümpelung vorrangig körperlichen Einsatz abverlangt, ist es falsch, zu sagen, dass hierbei überhaupt nicht nachgedacht werden muss. Tatsächlich müssen Sie als Partner von Nachlassprofi ein umfangreiches Fachwissen rund um das Thema Müllentsorgung vorweisen.

Was im Fall von Altglas, Papier, Kunststoff und Möbelstücken noch einfach ist, kann ganz schnell auch zu einer Herausforderung werden. Wo werden beispielsweise leere Autobatterien entsorgt? Oder Eimer voll Farben und Lacken? Es gibt so viele verschiedene Arten von Müll – und Sie werden unter anderem deswegen von Kunden beauftragt, weil Sie in der Lage sind, diese ohne Zwischenfälle zu entsorgen.

Letztlich will es sich jeder Ihrer Kunden so einfach wie möglich machen und über nichts nachdenken müssen.

Ein staubiges Thema frisch vermarkten

Zugegeben, man kann sich schönere Dinge vorstellen, als in einer vernachlässigten Messi-Wohnung für Ordnung zu sorgen. Die Entrümpelungs-Branche ist alles andere als attraktiv und sexy – wohl eher im wahrsten Sinne des Wortes eingestaubt.

Umso wichtiger ist es, dass Sie gegen dieses Image ankämpfen und Ihrem Unternehmen einen frischen und modernen „Look“ verleihen. Das beginnt bereits bei Ihrem Webauftritt und endet bei der Beklebung von Ihrem Firmenfahrzeug.
Nähern Sie sich dem Thema Entrümpelung ruhig spielerisch oder sogar mit Humor. Es ist in Ordnung, mit gängigen Konventionen zu brechen und der altbackenen Haushaltsauflösung einen neuen Anstrich zu verpassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Social Media-Kanal? Oder einer augenzwinkernden Zeitungsanzeige? Die Möglichkeiten sind vielfältig und warten darauf, von Ihnen genutzt zu werden. Sie müssen sich nur trauen.